Reiseinfos für Mauritius

Reisehinweise werden in Deutschland vom Auswärtigen Amt eingestellt ins Internet. Wer sich über ein Reiseland informieren möchte, der muss daher online gehen und das entsprechende Land anklicken. Es gibt zu den einzelnen Reiseländern natürlich viele Informationen – so auch zu Mauritius Reisen. Vor allem sollten in einem Reiseland wie diesem die Verhaltenshinweise beachtet werden. Hierzu gehört in der Alkohol und Zigaretten, das man wissen sollte, dass auf der Insel eine Packung Zigaretten gut ca. 10 Euro kostet. Daher sollte man zuhause einen kleinen Vorrat einpacken. Im Urlaub kann das nämlich recht teuer werden. Einkaufen gehen kann man auf der Insel auch. Die Hotelshops sind in der Regel gut bestückt. Weitere Einkaufsmöglichkeiten gibt es auch in der Inselhauptstadt Port Louis und in allen größeren Ortschaften auf der Insel.



Medizinische Versorgung vor Ort

Wer auf der Insel Mauritius Urlaub macht, der fliegt zwar in ein Entwicklungsland. Doch im Vergleich zu anderen Urlaubsländern ist die Insel gut bestückt mit medizinischen Einrichtungen. Es gibt auf der Insel nämlich gleich eine ganze Reihe von Krankenhäuser. Wer medizinische Hilfe benötigt, der sollte aber erst einmal in der Unterkunft um Rat fragen. Im Hotel selbst gibt es häufig auch als Einrichtung einen eigenen medizinischen Notfalldienst. Die privaten Krankenhäuser auf der Insel bieten den besten Service. Wer auf die Insel reist, der sollte natürlich darauf achten, dass er ausreichend geimpft ist. Und zwar wird empfohlen sich gegen Diphtherie, Tetanus und Polio impfen zu lassen. Vorgeschrieben ist lediglich eine Gelbfieberimpfung, wenn man in dieses afrikanische Land reisten möchte. Malaria ist seit 1998 auf der Insel nicht mehr vorgekommen.

Kleidung

Da auf der Insel fast das ganze Jahr eine Temperatur von 40 °C herrscht, ist es wichtig die richtige Kleidung eingepackt zu haben. Leichte Strand- und Freizeitkleidung sollte in den Koffer gepackt werden. Für die kühlen Abende von Juni bis September sollte auch eine Strickjacke mit dabei sein oder ein leichter Wollpulli. In den Unterkünften auf der Insel gibt es keine strikte Kleiderordnung. Dort herrscht der Grundsatz „smart casual“ vor. Für den Besuch der heiligen Städte sollte ein Tuch für den Kopf von den Frauen eingepackt werden.