Werden Frauen in der Schweiz bei der Autoversicherung gleichbehandelt?

Ob und wie Frauen behandelt werden, spielt in der letzten Zeit eine immer größere Rolle. Für Frauen in der Schweiz ist es immer noch recht schwer die Beste Autoversicherung Schweiz zu finden. Denn offenbar ist es für Frauen in der Schweiz immer noch schwer, überhaupt Anerkennung zu finden. Auch in diesem Land sind viele Männer in alten Vorstellungen verankert. Und das bekommen die Frauen in ihrem Alltag in der Schweiz zu spüren, auch wenn das offiziell gar nicht so ist, wie man immer wieder beteuert. Tatsache ist: Erst 1971 wurde den Frauen auf eidgenössischer Ebene das Stimm- und Wahlrecht und erst 1978 mit dem neuen Kindsrecht auch gleichberechtigt die sogenannte „elterliche Sorge“ über ihre Kinder zugestanden. Doch erst 1988 verschwand offiziell die Ungleichstellung von Mann und Frau in der Familie.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Autoversicherung für Frauen in der Schweiz

Nicht nur, dass Ausländer in der Schweiz bei der Autoversicherung benachteiligt sind – die Deutschen weniger als Italiener, Spanier oder Türken. Auch mit den Frauenrechten steht es in der Schweiz erst seit kurzem etwas besser. Früher war es schwer für Frauen die Beste Autoversicherung Schweiz, die zudem auch noch günstig ist, zu finden. Erst 1971 erhielten die Frauen auf eidgenössischer Ebene das Stimm- und Wahlrecht. Und erst 1978 mit dem neuen Kindsrecht gleichberechtigt die sogenannte „elterliche Sorge“ über ihre Kinder. Zuvor wurden bei Scheidungen, die unter Katholiken eh als Tabu gelten, die Kinder meist dem Vater zugesprochen. Es sei denn es gab gravierende Vorfälle, die dem entgegenstanden. Zum Beispiel, wenn der Vater Alkoholiker oder im Gefängnis war. Doch erst 1981 wurde der Grundsatz der Gleichbehandlung von Frau und Mann in die Schweizer Verfassung aufgenommen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Auswandern nach Finnland und das Land entdecken

Kaum ein Land im Norden Europas zieht die Auswanderer aus Mitteleuropa so an, wie Finnland. Direkt an der Grenze zu Russland gelegen und auch über einen Grenzverlauf mit Norwegen verfügend, fasziniert Finnland viele Menschen gerade heute, wo die Wanderbewegungen von Afrika und aus dem Nahen Osten Richtung Mitteleuropa immer stärker werden. Wer nach Finnland auswandert, der muss dort natürlich fürs Auto auch eine Autoversicherung abschließen. Einen Autoversicherung Rechner bemühen ist hierbei eine gute Sache. Der Versicherungsmarkt Finnlands ist ein bisschen anders organisiert, als in Deutschland. Und auch beim Autofahren selbst muss man in Finnland einiges beachten. Vor allem muss man mit Elchen auf der Straße rechnen. Das Fahren an sich gestaltet sich in Finnland wegen dem niedrigen Verkehrsaufkommen recht stressfrei. Staus gibt es so gut wie keine.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Finnland – ein Auswanderungsland?

Während es vom Nahen Osten und in Afrika zu Wanderbewegungen Richtung Europa kommt, denken viele Mitteleuropäer auch nach, ihre Heimat zu verlassen. Viele sind fasziniert von Finnland. Dieses Land, das nahe der russischen Grenze und nah am Nordpol liegt, wird als Auswanderungsland immer beliebter. Autofahren kann man dort natürlich auch als Ausländer bzw. Einwanderer. Doch man sollte zuvor einen Autoversicherung Rechner bemühen. Denn der Versicherungsmarkt Finnlands unterscheidet sich doch erheblich vom deutschen Markt. Beim Autofahren selbst gibt es in Finnland einiges zu beachten. Dies gilt vor allem dann, wenn man in die weniger dicht besiedelten Gebiete im Norden des Landes fährt. Dann ist aber das Auto die beste Wahl. Denn einen öffentlichen Verkehr gibt es hier kaum. Überhaupt sind die Straßen in Finnland sehr übersichtlich. Das Fahren gestaltet sich natürlich nur dann stressfrei, wenn man sich an die dort geltenden Regeln hält.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Mit dem Auto unterwegs in Frankreich

Die Franzosen haben nach der Meinung von vielen eine sehr einfach gestrickte Mentalität: Was ich heute nicht mache, das mache ich morgen. Daher haben die Franzosen auch nicht einen sonderlich guten Ruf. Dennoch werden sie vor allem für ihre hervorragenden Weine und Käsesorten geliebt von uns Deutschen. Ihre Autos versichern, dass müssen die Franzosen zwar. Doch wenn ein Franzose einen leichten Crash hat, dann geht er nicht gleich mit dem Auto in die Werkstatt. Das ist nicht Pflicht in Frankreich. Daher sieht man dort auch so viele Franzosen mit zerbeulten Autos herumfahren. Das ist so und das wird wohl auch in Zukunft so bleiben… das ist einfach die französische Lebensart, die man liebt und kennt. Und das heißt wie gesagt ja nicht, dass die Franzosen nicht versichert sind. In Frankreich ticken die Uhren eben ein bisschen änders.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Übers Internet die passende Autoversicherung finden

Jahr für Jahr sind gerade zum Jahresende wieder zahlreiche Autofahrer auf der Suche nach einer neuen Autoversicherung, wenn sie vom alten Autoversicherer erfahren haben, dass sich der neue Jahresbeitrag erhöht. Viele Menschen stellen sich an dieser Stelle die Frage: Wie ist es eigentlich möglich, den besten Versicherungstarif für das eigene Auto zu finden? Die Antwort ist in Zeiten des Internets hierbei eigentlich ganz einfach: So gibt es zahlreiche Portale, die einen für die Autofahrer kostenlosen Versicherungsvergleich entsprechend anbieten. Die Portale erhalten für jeden Versicherungsabschluss über ihre Plattform eine Provision von den Autoversicherungen und haben so den Anreiz, ihre Plattform möglichst bequem für die Nutzer zu gestalten.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Das eigene Auto in der Schweiz versichern

Das Auto zählt zu den beliebtesten Gegenständen der Eidgenossen und Jahr für Jahr kaufen sich Tausende von Menschen ein neues Auto, welches diese hegen und pflegen. An dieser Stelle stellt sich häufig die Frage, wie die ideale Autoversicherung Schweiz ausschaut: Sollte man lediglich die KFZ-Haftpflichtversicherung abschliessen, oder darüber hinausgehend ebenfalls auch noch eine Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung? Der Markt im Bereich der Autoversicherungen ist in der Schweiz an dieser Stelle voll von unterschiedlichsten Angeboten. Wichtig ist es, zu wissen, dass nur die Haftpflichtversicherung selbst in der Schweiz vorgeschrieben ist. Gleichwohl kann der Abschluss zusätzlicher Versicherungspakete sinnvoll sein.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Ausländer zahlen höhere Versicherungsprämien zur Autoversicherung in der Schweiz!

Schon 2007 wurde im Bundesrat in der Schweiz debattiert, ob die für Ausländer geltenden höheren Autoversicherungsprämien gerecht oder rassistisch sind. Der Bundesrat kam damals zu dem Schluss, dass es statistisch offenbar erwiesen ist, dass sich die Angehöriger anderer Nationalitäten auf Schweizer Straßen offenbar wie „Wildfänge“ verhalten, mehr Unfälle verursachen und eben rücksichtsloser fahren. Doch dies rechtfertigt in den Augen von vielen Ausländern in der Schweiz immer noch nicht die bis zu 50 Prozent höheren Prämien für die Autoversicherung im Vergleich zu denen was die Schweizer bezahlen müssen. Doch auch die Frauen mit Schweizer Nationalität zahlen dort mehr, wenn das Auto auf sie angemeldet ist. Dazu muss man wissen: In der Schweiz gilt erst seit 1971 das uneingeschränkte Wahlrecht für Frauen.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Schweizer Autoversicherung rassistisch?

In den Blickpunkt der Welt geriet im Jahr 2015 die Schweiz, als sie in einer Volksabstimmung beschloss künftig nicht mehr so vielen Ausländern die Einwanderung in die Alpenrepublik zu ermöglichen. Denn dann wurde die Welt auf das doch schon seit einiger Zeit – eigentlich seit Jahrzehnten – doch recht rassistische Verhalten der Schweizer aufmerksam. Und ganz schnell rückte auch ein anderes bisher wenig beachtetes Thema in den Fokus der Presse: Die Methoden, wie die Schweizer Versicherungen die Autoversicherung berechnen. Nämlich nach einem Prinzip, das schon einen gewissen rassistischen Ton hat, das aber belegt, dass Rassismus in der Schweiz an der Tagesordnung ist und für viele Schweizer inzwischen ein Thema. Kritikpunkt ist, dass Ausländer in der Schweiz höhere Prämien zahlen müssen, als die Schweizer selbst.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Wie kann ich ein Auto günstig versichern

Ein Auto zu kaufen ist schon teuer genug. Wenn man nicht nachgedacht hat und dann auf einmal die Versicherung fällig wird dafür, dann hat man einen ganz schön Batzen Geld an der Backe. Der schnellste und beste Weg, wie man zu einer günstigen Autoversicherung kommt, führt über einen Versicherungsvergleich auf Portalen im Internet. Doch hier sollte man einige Vorsicht walten lassen: Denn die Vergleichsportale finanzieren sich über Provisionen und sind daher nicht unabhängig was ihre „Meinung“ bzw. ihren Vorschlag über eine günstige Autoversicherung angeht. Daher sollte man schon unabhängig davon auch bei einer anderen Versicherung nachfragen, die sich nicht im Vergleich befindet. Denn kein Vergleichsportal durchsucht die Angebote aller Anbieter, die die Autoversicherung im Portfolio haben.

Foto: Joujou  / pixelio.de
Foto: Joujou / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen